Picture of author.

Bernhard Hennen

Autor(a) de The Elven

110+ Works 2,596 Membros 59 Reviews 8 Favorited

About the Author

Image credit: Bernhard Hennen during a literary reading at the first annual convention of the Phantastik-Autoren-Netzwerk PAN in Cologne, 2016. By DianeAnna - Own work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=52353304

Séries

Obras de Bernhard Hennen

The Elven (2004) — Autor — 500 cópias
Elfenwinter (2006) — Autor — 236 cópias
Elfenlicht (2006) 205 cópias
Die Albenmark. Elfenritter 02. (2008) 133 cópias
Das Fjordland. Elfenritter 03. (2008) 112 cópias
Elfenkönigin: Roman (2009) — Autor — 111 cópias
Elfenlied (2009) 84 cópias
Nebenan (2001) 58 cópias
Drachenelfen (2011) 53 cópias
Alica (2005) 40 cópias
Rabensturm (2007) 39 cópias
Der Tanz der Rose (1996) 37 cópias
Nordwärts (2016) 34 cópias
Die Ränke des Raben (1996) 27 cópias
Die Chroniken von Azuhr (2017) 27 cópias
Das Reich der Rache (1996) 25 cópias
Himmelsturm (2016) — Autor — 25 cópias
Rabengott: Roman (2009) 25 cópias
Elfenmacht: Roman (2017) 20 cópias
Die Wölfin (2016) 20 cópias
Elven Winter (The Saga of the Elven Book 2) (2018) — Autor — 18 cópias
De gevallen koning (2011) 17 cópias
Das Gesicht am Fenster (1997) 16 cópias
Het groene licht (2012) 14 cópias
Die Nacht der Schlange (2000) 12 cópias
Schlangengrab (2018) 12 cópias
Elven Queen (The Saga of the Elven) (2019) — Autor — 12 cópias
Silberflamme (2017) 12 cópias
Die Phileasson-Saga (1999) 11 cópias
Totenmeer (2018) 11 cópias
Rosentempel (2019) 11 cópias
Elfenkrieg (2019) 10 cópias
De geketende godin (2014) 7 cópias
De laatste windzwerver (2013) 7 cópias
Die Sturmreiterin (2012) 7 cópias
De diepe stad (2013) 7 cópias
Elfové (2008) 6 cópias
Das Labyrinth der Nacht (2023) 5 cópias
De gebroken wereld (2016) 5 cópias
Elfenwelten (2009) 5 cópias
Zima elfů (2009) 4 cópias
Die Husarin. (1998) 4 cópias
Hemelvuur (2014) 4 cópias
Tsukuyumi - Full Moon Down (2018) 4 cópias
Světlo elfů (2010) 3 cópias
Královna elfů (2012) 3 cópias
De oorlog der werelden (2015) 3 cópias
A56 Das Jahr des Greifen II (1994) 3 cópias
De zoon van de godin (2017) 3 cópias
Minen der Macht (2023) 2 cópias
Gli elfi d'inverno (2007) 2 cópias
La regina degli elfi (2010) 2 cópias
A21 Folge dem Drachenhals (1990) 2 cópias
Wie der Wind der Wüste (1991) 2 cópias
Die Untoten (2011) 2 cópias
Netz der Intrige (2013) — Editor — 2 cópias
Wolfsträume (2017) 2 cópias
2015 2 cópias
Elfes Les 03 Pierres D'Albes (2009) 1 exemplar(es)
A46 Das Jahr des Greifen (1993) 1 exemplar(es)
Das Jahr des Greifen I 1 exemplar(es)
2004 1 exemplar(es)
A27 Insel Im Nebel (1991) 1 exemplar(es)
2009 1 exemplar(es)
Elfové I (Elfové #1) 1 exemplar(es)
2002 1 exemplar(es)
Les Elfes - l'intégrale (2013) 1 exemplar(es)
2007 1 exemplar(es)
2008 1 exemplar(es)
Elfes Les 02 Etoiles D'Albes (2009) 1 exemplar(es)
2006 1 exemplar(es)

Associated Works

Tolkiens Geschöpfe (2003) — Contribuinte — 20 cópias
Götter, Sklaven und Orakel. Antike Mordgeschichten (2001) — Contribuinte — 2 cópias

Etiquetado

Conhecimento Comum

Nome padrão
Hennen, Bernhard
Data de nascimento
1966
Sexo
male
Nacionalidade
Duitsland
Local de nascimento
Krefeld, Duitsland
Locais de residência
Krefeld, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Educação
Germanistik, Archäologie und Geschichte in Köln
Ocupação
Rundfunkjournalist beim Westdeutschen Rundfunk
Redakteur des Fanzine ZauberZeit
Relacionamentos
Hohlbein, Wolfgang (vriend)
Premiações
ZauberZeit Preis (1992)
DASA (1991)
DASA (1994)
Pequena biografia
Bernhard Hennen, 1966 in Krefeld geboren, ist ausgebildeter Germanist, Archäologe und Historiker. Sein Studium absolvierte er an der Universität Köln.

Schon während des Studiums arbeitete er als Journalist für verschiedene Zeitungen und Radiosender.

1994 verfasste er gemeinsam mit Wolfgang Hohlbein seinen ersten Roman (DAS JAHR DES GREIFEN), der im selben Jahr als bester deutscher Fantasyroman prämiert wurde.

Zurzeit liegen von Bernhard Hennen ca. 25 historische und phantastische Romane, sowie eine Reihe von Kurzgeschichten vor.

Mit dem historischen Roman „Die Könige der ersten Nacht“ veröffentlichte er 1999 sein erstes Hardcover, dem in den beiden folgenden Jahren noch zwei weitere folgten. „Die Könige der ersten Nacht“ wurde durch ein Stipendium der Sparkassenstiftung zur Förderung rheinischen Kulturguts unterstützt.

Neben seiner schriftstellerischen Arbeit entwickelte Bernhard Hennen die Storyline für ein Computerspiel und verfasste verschiedene preisgekrönte Abenteuermodule für Fantasy-Rollenspiele unter dem Label „Das Schwarze Auge“.

Bernhard Hennen ist verheiratet, hat eine Tochter und einen Sohn und lebt seit Ende 2000 in seiner Geburtsstadt Krefeld.

Membros

Resenhas

This was hugely disappointing.

750 pages. 150 of those for a prologue. We're at #12 in a series. We don't need a a prologue here.

Inbetween a lot of the story focuses on Beorn again.

But what's worst, the end consists of a retelling of the previous 11 books. There is very little left that needs to be told. This book could have been 200 pages with all the bad and lengthy writing still in.

I still like the series with all its weaknesses. But this was disappointing.
 
Marcado
cwebb | Nov 15, 2023 |
FROM AMAZON: A fierce and merciless demon has been unleashed on the world, spreading destruction and bloodshed in both the human and the elven realms. Northlander Jarl Mandred witnesses the ruthless attack on his men, and he seeks vengeance with the help of the elf queen, Emerelle. Despite Mandred's barbaric human nature, the queen orchestrates an elfhunt joined by the two strongest warriors in Albenmark to pursue the beast. Farodin, the fiercest fighter in the land, and Nuramon, the healer, seize the opportunity to make history alongside Mandred in a life-defining series of battles waged in parallel universes.

The Elven is an epic tale, bringing heroes together across the boundaries of their worlds to avenge past losses and influence fates yet to be decided.
… (mais)
 
Marcado
Gmomaj | outras 11 resenhas | Sep 8, 2023 |
Bin also endlich dazu gekommen auch den zweiten Band der Serie zu lesen und wie bereits mit der ersten sind die ersten 100 Seiten langsam gelaufen, während die letzte Hälfte in nur einem Tag gelesen war. Ob das etwas über meinen Lese-Stil oder Hennen's Schreibstil aussagt, konnte ich aber noch nicht feststellen.

"Der gläserne Kaiser" lässt den bisher im Schatten gebliebenen Krieg um Langollion nun endlich ins Licht treten. Dadurch kommt es in diesem Band zu weitaus mehr Schlacht und Scharmützel als in den vorigen. Alle Schlachtszenen sind gut geschrieben, eindrücklich und verständlich und ohne unrealistische Siege. Kämpfende werden ohnmächtig, wenn sie ohnmächtig werden sollten, sterben wenn sie sterben sollten und gesamt gibt es keine Mary-Sue's zu verzeichnen.

Besonders gefallen hat mir wieder Broja. Der kleine Seit-Plot mit Jula kam etwas unerwartet, hat aber am Ende gut in die Geschichte gepasst. Die Parallelen zu seinem Vater Zachri aus dem ersten Band und sein innerer Monolog über das Beschützen verrückter Elfen (Melvyn) haben bei mir immer wieder für Schmunzeln gesorgt und insgesamt fand sich seine Charakter-Entwicklung und die wachsenden Beziehungen mit Leynelle und Melvyn super interessant.

Auch, etwas überraschend für mich selbst, ist Melvyn in diesem Band zu einem absoluten Liebling geworden. Vor Allem in Kombination mit Zafira, wohl nach Brujia meine zweit-liebste Figur in diesem Buch, habe ich mich jedesmal gefreut wenn ihre Sicht kam und die Freundschaft zwischen den beiden ist realistisch und wirklich süß.

Zuletzt gefallen hat mir außerdem Alathaia's Sohn Assanael. Während ich nicht so begeistert von ihm war, wie von Broja oder Zafira hat sein Charakter doch einen gewissen Charme. Er und die Rolle die er in politischer Hinsicht spielt gestalten sich äußerst interessant.

Schade fand ich, dass Alathaia in diesem Band komplett in den Hintergrund gerückt ist und zudem ja von Ilan besessen ist, was ihre gesamte Charakter-Entwicklung etwas verzehrt.

Mit dem Weltbau beweist Hennen wie auch schon in seinen anderen Büchern ein feines Gespür für Kulturen, Gesellschaften, Biome und Geschichte und so ist das politische Machtspiel der Albenmark mitreißend, nachvollziehbar und gestaltet sich vor Allem dann eindrucksvoll, wenn man aus der Sicht verschiedener Charaktere erleben darf, man nehme zum Beispiel den Unterschied zwischen Zafira und Melvyn oder Assanael und seinem Bruder.

Insgesamt ein fesselnder Fantasy-Romane und ich freue mich schon bald den nächsten Teil zu lesen.

… (mais)
 
Marcado
Hexenwelt | Sep 6, 2023 |
Mein erstes Buch von Bernhard Hennen, aber kaum mein letztes. Auf ihn gestoßen bin ich durch Zufall im Buchladen. Nachdem mir aufgefallen war, wie mein Stapel englischer Fantasy in den letzten Jahren immer weiter gewachsen war, hatte ich doch beschlossen keine Übersetzungen mehr zu lesen, habe ich mir einfach den nächstbesten deutschen Fantasy-Autoren gesucht. Das Buch, was mir in die Hände fiel, war Schattenelfen und in einem dieser spontanen Beschlüsse, die man im Buchladen so hat, habe ich gleich alle drei Teile der Trilogie eingesteckt.

Und wie ich froh über diese Entscheidung bin, jetzt muss ich nämlich nicht auf den nächsten Teil warten, sondern kann einfach weiterlesen! Die ersten gut zweihundert Seiten haben sich ein wenig gezogen, dass kann aber gut daran liegen, dass ich mit dem lesen in der Klausurenphase begonnen habe... Am Anfang sind die vielen Charaktere und Sichtwechsel ein wenig überfordernd, vor Allem wenn man sich eben immer nur mal wieder kurz hinsetzt und Kapitel für Kapitel ließt, aber sie alle wachsen einem schnell ans Herz.

Es gibt viele Protagonisten und Protagonistinnen und zahlreiche Sichten, die wir kennenlernen dürfen. Alathaia, die im Klappentext wie der Hauptcharakter dasteht, kommt dabei erst aber nicht mal zu Wort. Macht aber nicht viel aus, denn Laurelin, zwar etwas naiv und verträumt, nimmt einen sofort mit. (Aber hier mal eine Sekunde um zu erwähnen, dass wenn der liebe junge Elf auch nur halb so viel mit seinem Hirn, wie mit seinem "Gemächt" denken würde, er deutlich weniger Probleme am Hals hätte.)

Ich werde nicht alle Charaktere durchgehen, aber hier ein kurzes Shout-Out für eine meine liebsten Neben-Charaktere Dragasch und Nivellyn. Die Schlacht am Farnhügel war eine wundervoll geschriebene und berührende Szene. Insgesamt, habe ich die Zeit, welche auf den Krieg gegen die Himmelschlangen verwendet wurde durchgehend genossen und absolut geliebt und die letzten dreihundert Seiten wohl vor Allem wegen ihrem schweren Fokus auf jene Schlacht so schnell verschlungen.

Mein Lieblings-Charakter also selbstverständlich: Zachri. Trotz und vielleicht genau wegen der wenig schmeichelnden (und was auf jeden Fall angesprochen werden sollte, antisemitischen) Darstellung der Kobolde (für diejenigen, welche uninformiert sind, die Darstellung von Kobolden ist äußerst antisemitisch geprägt, so zum Beispiel ihre langen Nasen und ihre Gier für Geld. Viele europäische Sagengestalten (die Monster unter ihnen) erlangen um das Mittelalter herum antisemitische Züge, so haben auch Hexen ausgeprägte Hackennasen und essen gerne Kinder... kommt einem bekannt vor? Ich unterstelle der reinen Existenz der Kobolde in Schattenelfen und wie sie geschrieben sind keiner antisemitischen Absicht, finde es jedoch wichtig, sich diesem Teil der Geschichte und generellen deutschen Identitätsverwurzlung bewusst zu sein.) Also zurück zu Zachri. Ein Herz aus Gold, ganz tief drinnen, ein freches Mundwerk und Mut für ein ganzes Heer. Ich liebe seine Art, seine Geschichte und seine Freundschaft mit Vanduin. Hennen versteht sich auf die Kunst, Charaktere nur durch die Art und Weise wie das Kapitel aus ihrer Sicht geschrieben wird, zum Leben zu erwecken. Mit Zachri kommt dieses Zwischen-den-Zeilen-darstellen besonders deutlich rüber.

Zudem sind alle Bösewichte der Geschichte nuanciert und interessant, so viel politische Intrige, emotionale Manipulation und Ränkespiele habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Der Welt-Aufbau, samt politischer Landschaft spielt dabei gewiss eine Rolle und es macht Spaß mehr über die Albenkinder, ihre Geschichte und ihr Leben zu erfahren. Alle Landschaften sind eindrücklich und beeindruckend beschrieben, vor Allem Rosan ist interessant und ich freue mich darauf in den
nächsten Teilen mehr zu erfahren.

FAZIT: Es braucht ein wenig, um mit allen Charakteren vertraut zu werden, aber danach ist es spannend und ein Spaß zu lesen.
… (mais)
 
Marcado
Hexenwelt | Sep 6, 2023 |

Listas

Prêmios

You May Also Like

Associated Authors

Estatísticas

Obras
110
Also by
3
Membros
2,596
Popularidade
#9,898
Avaliação
3.8
Resenhas
59
ISBNs
217
Idiomas
9
Favorito
8

Tabelas & Gráficos